Besucher

Wir haben 155 Gäste online

Für jeden Aufstellort die optimale Installation

Um Ihre Anlage sicher und optimal auszurichten, bieten wir Ihnen als Experten für Photovoltaik¬anlagen maßgeschneiderte Systeme. Gestelle, Halterungen und Sonderlösungen, die sowohl hinsichtlich technischer Ausstattung, als auch Design und Qualität überzeugen:

  • Aufdachlösungen
  • Indachlösungen
  • Freiflächen- und Flachdachlösungen
  • Lösungen für Großanlagen mit und ohne Nachführsysteme

Flexible Aufdachmontage für Schrägdächer

Ob Alt- oder Neubau: Diese Systeme bieten Ihnen grenzenlose Flexibilität. Unabhängig von der Eindeckung werden einfach vormontierte Aluminium-Grundschienen auf dem Dach millimetergenau positioniert und befestigt. Als Module können praktisch alle namhaften Hersteller eingesetzt werden. Dank der hohen Anpassungsfähigkeit ist damit auch auf unebenen Dachflächen ein absolut ebenes, optimal zur Sonne ausgerichtetes Photovoltaikfeld möglich.

Indachmontage – der Optik wegen

Die Integration der Photovoltaikanlage in das Dach bietet sich vor allem bei Neubauten an. Hierbei werden die Module direkt in die Dachhaut eingebaut. Diese Lösung wird meist aus ästhetischen Gründen gewählt. Inzwischen gibt es sogar spezielle Solardachziegel. Sie werden vorzugsweise bei denkmalgeschützten Gebäuden eingesetzt.

Freiflächen- und Flachdachlösungen

Aufgrund der fehlenden Neigung zur Sonne (wie bei Schrägdächern) kommen bei Freiflächen und Flachdächern Reihengestelle zum Zuge. Der Anstellwinkel kann individuell angepasst werden und die Module lassen sich sowohl quer als auch hochkant installieren. Das macht die Montage ebenso schnell wie flexibel. Eine Alternative dazu sind Kunststoffwannen: Das Solarmodul wird hierbei einfach auf einer gewinkelten Wanne montiert, die zuvor mit Kies, Gehwegplatten oder anderem Ballast gefüllt wurde.

Großanlagenlösungen

Speziell für Großflächen bieten wir Modulsysteme, die sich in Rekordzeit installieren lassen. Die einzelnen Module werden einfach über ein Schienensystem eingegliedert. Durch den hohen Bodenabstand von rund 1 m sind die Zellen stets optimal belüftet. Darunter können Grünflächen wachsen oder Tiere weiden. Noch schneller geht die Montage von Laminaten. Sie werden einfach auf Gestelle eingeklickt, die auf fundamentfreien Rammpfählen stehen.

Mit Nachführung bis zu 30 Prozent mehr Ertrag!

Keine Frage, mit stets optimaler Ausrichtung der Solarmodule zur Sonne, sind auch die Erträge größer. Die Steuerung erfolgt entweder ein- oder zweiachsig. Bei der einachsigen Nachführung wird der Anstellwinkel, also die Neigung der Solarmodule kontinuierlich optimiert. Bei der zweiachsigen Nachführung werden die Module zusätzlich auch noch dem Tageslauf der Sonne angepasst. Gegenüber einer stationären Solaranlage lassen sich hiermit Ertragssteigerungen von bis zu 30 Prozent erzielen. Selbst in den frühen Morgen- und den späten Abendstunden liegen die Zellen dann vollkommen verschattungsfrei.